12 / 2013: Neues aus verschiedenen Richtungen

Mit weiteren Neuaufträgen geht das laufende Geschäftsjahr bei dege.kommunikation zu Ende – und wieder einmal kommen die Kunden aus möglichst unterschiedlichen Ecken: Patientenbegleitung, Süßwarenindustrie und Automatisierungstechnik.

Caritas sorgt vor

Alt werden ist nichts für Anfänger, ebenso wenig wie das Eintreten plötzlicher Unglücksfälle. Mitunter stehen schwere Entscheidungen an, die das persönliche Umfeld belasten können. Deshalb gut, wenn man vorgesorgt hat – zum Beispiel mit Hilfe des Netzwerks zur Christlichen Patientenvorsorge im Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Hier erhalten interessierte Menschen von einer in Fragen der Patientenvorsorge speziell geschulten und erfahrenen Person eine Orientierung – kostenlos, ohne Zeitdruck und in vertrauensvoller Atmosphäre.

Unsere Aufgabe ist es, verschiedene Kommunikationsmaßnahmen zu entwickeln, um dieses Netzwerk zu etablieren, das Dienstleistungsangebot zu kommunizieren und dabei zwei Zielgruppen anzusprechen: Auskunft Suchende und Menschen, die als ehrenamtlich Tätige gewonnen werden können. Die Maßnahmen reichen dabei von der Entwicklung einer Corporate Communication hin zur Umsetzung eines Corporate Designs für Broschüren, Flyer, Plakate und Roll-ups.

candy recycling startet neu

Nach guten Erfahrungen in der Bearbeitung von anspruchsvollen Kommunikationsaufgaben für die Hänsel Processing – Sweet Competence – erreichte uns mit candy recycling eine neue Aufgabe im Bereich der Süßwarenindustrie. Zum Neustart des Spezialisten für Reaktivierung und Wiederaufbereitung von Technik zur Herstellung von Süßwaren soll ein neues Logo entwickelt werden. Außerdem ist eine Web-Präsenz zu gestalten und zu programmieren, welche die Leistungen des Unternehmens beschreibt, Fotos der Anlagen zeigt und mit Produktbeschreibung sowie Kontaktseite für vermehrte Nachfrage in diesem Markt sorgen soll.

Asiatische Unternehmenskommunikation in westliche Gewohnheiten übersetzen


Hinter dem Akronym ICPDAS verbirgt sich „Industrial Computer Products and Data Acquisition Systems“ – ein taiwanesischer Hersteller von Mess-, Automatisierungs- und Kommunikations-Hardware. Für die unabhängig agierende europäische Vertriebsniederlassung ICPDAS-Europe sollten Teile der bisherigen Unternehmenskommunikation westlichen Wahrnehmungsgewohnheiten angepasst werden, ohne sich von der grundlegenden Ausrichtung des Mutterkonzerns abzukoppeln. Konkret wurde das durch ein Corporate Design-Konzept umgesetzt, inklusive einzelner Medien wie Präsentationsmaster, Produktanzeigen und Support bei Messedisplays.

<< zurück zur Newsübersicht